Dreirad ohne Pedale. Unser supercooles Toddlerbike von Fascol / Anzeige

Als zweites Kind hat man es manchmal nicht so leicht. Man möchte die Welt erobern, man sieht es immer am großen Geschwisterkind und möchte alles genauso machen. Für meine kleine Tochter Little Pea ist es besonders fies, dass sie kein Laufrad fahren kann, denn sie liebt Fahrzeuge aller Art. Das Toddlerbike von Fascol ist eine Mischung aus Laufrad und Dreirad, das ich euch hier sehr gern vorstellen möchte – mit niedlichen bunten Bildern und einem kleinen Video.

Das geeignete Fahrzeug für ein Kleinkind finden ist nicht so einfach

Ich erinnere mich noch sehr gut, wie das damals mit meiner größeren Tochter Peanut war. Ich wollte alle tollen Dinge für sie kaufen und habe es oft damit übertrieben. Zum ersten Geburtstag gab es ein Rutschauto, zum zweiten ein Dreirad, zu Weihnachten ein Laufrad und so weiter. Dabei war sie gar nicht so scharf auf Fahrzeuge – lag vielleicht daran, dass sie keine Lust hatte, sich selbst fortzubewegen und zum anderen auch an der mangelnden Kontrolle. Laufrad fahren konnte sie im Gegensatz zu vermeintlich allen Gleichaltrigen nicht mit 2 Jahren, auch nicht mit 2,5. Erst mit 3,5 mochte sie es ganz gerne. Am Sinnlosesten waren das Rutschauto und das Dreirad. Gut gemeint, aber gar nicht ihr Ding.

Und bei Little Pea? Die ist nämlich total scharf auf Fahrzeuge. Das Rutschauto findet sie ganz gut, das Dreirad mag sie, wenn sie geschoben wird (nix da mit selber treten). Aber am Allerliebsten würde sie sofort auf das Laufrad ihrer Schwester springen. Da ich so viele negative Erfahrungen gemacht hatte, wollte ich erst mal kein extra Laufrad für sie kaufen, aber als sich die Kooperation mit Fascol angeboten hat, musste ich einfach dieses Hybridenfahrzeug testen. Ein Dreirad ohne Pedale? Klingt ja wohl zu gut, um wahr zu sein… oder?

Fahrspaß mit dem Laufrad von Fascol

Welches Fahrzeug ist wohl geeignet für ein Kleinkind unter 2? Es muss stabil sein, sollte einfach zu benutzen sein und eine gute Mischung aus standfest und leicht genug zum händeln sein. Das alles fanden wir beim Toddlerbike von Fascol. Es hat einen stabilen Metallrahmen, der bis zu 50kg geeignet ist. Die drei Reifen haben einen Durchmesser von 20cm und sind absolut stabil, vor allem das hintere Rad. Interessanterweise ist die Anordnung hier vorne 2, hinten 1 Rad – bei Dreirädern mit Pedalen ist das ja genau anders herum. Kleinkinder haben bei diesem sehr stabilen Laufrad die Möglichkeit, sich auf das Laufrad mit zwei Rädern oder gleich das Fahrrad vorzubereiten. Und trotzdem fühlt es sich an wie ein richtiges Laufrad.

Schon beim Auspacken musste Little Pea freudig quietschen: es ist ein Laufrad! Und es ist bunt! Juhu! Das Aufbauen war auch schnell erledigt, und so konnte der erste Fahrtest gleich losgehen. Anfangs musste sie sich noch an die Lenkung gewöhnen – ja, es fühlt sich tatsächlich an wie ein Laufrad. Es ist eben kein unbewegliches Rutschauto, sondern kann richtig herum gedreht werden. Dadurch, dass zwei Räder vorne sind, ist es stabiler als wäre es anders herum, zumal es von der Gewichtverteilung eher wie ein Laufrad angelegt ist. Die Herstellerempfehlung ist übrigens von 1 – 4 Jahren; das kann ich absolut bestätigen, denn auch die Große fährt mit ihren 4,5 Jahren noch sehr gern auf dem Fascol Toddlerbike, das wir meist in der Wohnung haben. Geeignet ist es natürlich auch für draußen. Mehr Infos über Fascol findet ihr übrigens auf der Webseite (die Seite ist auf englisch, man kann aber auch andere Sprachen auswählen).

Mein Fazit: Wir sind echt  happy mit diesem außergewöhnlichen Hybriden Fahrzeug, das ich bisher noch nie so ähnlich gesehen habe. Ich kann es definitiv weiter empfehlen – vor allem für Kinder, die nicht super schnell mit Fahrzeugen umgehen können. Aber auch generell finde ich dieses Dreirad ohne Pedale als perfekte Vorbereitung für ein reguläres Laufrad. Denn, ganz ehrlich, es ist auch für mich als Mama ziemlich nett, mal nicht immer anschieben zu müssen. Daumen hoch und danke für die Möglichkeit, dieses coole Toddlerbike testen zu dürfen!
Love & Peace,
eure Frida

Article source: http://www.2kindchaos.com/lifestyle/toddlerbike-von-fascol-anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.