Story Zeit: Scooter und Scooterette

Zwei kinder mit Fascol Roller schwarz und blauMeet Fascol and Nancy. Two of Berlin’s most hip and chick kids.
A photograph shows the duo on the day that their lives were changed from ordinary to super happy scooter and scooter-ette.

Wir präsentieren euch: Fascol und Nancy, zwei der coolsten und schicksten Kids ganz Berlins. Auf dem Foto seht ihr sie an dem Tag, als sich das gewöhnliche Leben der Zwei für immer verändern sollte – als aus ihnen ein superglücklicher Scooter & eine superglückliche Scooterette wurde.

On the day the two cruised to Frankfurt International School on their stylish wheels, all took notice. A magical spring time experience when there wasn’t a student who didn’t want to know about their good fortune in getting the most cool, chick, stylish scooters that anyone had ever seen. They had lot’s of bling and flash to go along with their bright bold colors.

Als die Beiden auf Ihren stylischen Rollern zur Berlin International School cruisten, zogen sie alle Blicke auf sich. An diesem warmen Frühlingstag wollte jeder Schüler wissen, wie sie an diese Scooter gekommen waren. Es waren die coolsten, schicksten und stylischsten, die sie jemals gesehen hatten. Und natürlich passte auch das Outfit der beiden perfekt zu den schrillen Farben der Roller. Die Anderen waren echt beeindruckt.

As soon as Jack and Lily saw them ride into the school yard, they knew that they lost their title of being the coolest kids on scooters. Though pretty, Jack and Lily’s scooters were very ordinary. Two wheels in no way could match the three wheels that Fascol and Nancy were riding. Surely they must be magic. With every revolution of their turning wheels, sparkles of lights swirled and blinked like a fire engine and flying saucer.

Als Jack und Lily sahen, wie die Zwei auf den Schulhof fuhren, wussten sie, dass sie soeben ihren Titel als coolste Kids auf Scootern verloren hatten. Jack und Lilys Scooter waren zwar hübsch, doch sahen eher gewöhnlich aus. Ihre Scooter mit zwei Rädern hatten keine Chance gegen die dreirädrigen Scooter, auf denen Fascol und Nancy unterwegs waren. Es sah aus wie Zauberei. Mit jeder Umdrehung leuchteten und blinkten die Räder wie Feuerwehrautos und Raumschiffe.

They had no choice. To defend their coolest title, Jack and Lily challenged Fascol and Nancy to a scooter show down at recess. Behind the school were outdoor basketball courts, the perfect place to put scooters through their paces and show off the skills of the machines and their riders.

Jack und Lily blieb keine andere Wahl: Um ihren Titel zu verteidigen, forderten sie Fascol und Nancy in der Pause zum Duell heraus. Direkt hinter der Schule gab es den Basketballplatz. Es war der ideale Ort, um die Scooter auszutesten und das Können der Scooter & Scooterettes unter Beweis zu stellen.

Nancy was worried. She never was in a competition before but she loved her stylish scooter and she always practiced with her safety gear. Fascol enjoyed that their three wheeled scooters were the center of attention. Jack was a show off and a bully and now he wasn’t happy that Fascol had the coolest scooter wheels in town.

Nancy war unglaublich aufgeregt. Sie liebte ihren stylischen Roller, aber hatte noch nie zuvor an einem Wettkampf teilgenommen. Und bisher hatte sie immer nur mit ihrer Schutzausrüstung geübt. Fascol genoss die Aufmerksamkeit, die sie mit den dreirädrigen Scootern auf sich zogen. Und Jack war ein kleiner Angeber und Bully. Und es gefiel ihm gar nicht, dass Fascol jetzt den coolsten Scooter der Stadt fuhr.

Jack had a plan. He would win the competition and show everybody just how slow and clumsy three wheels are compared to his two wheels. Jack began bragging to the other students how he was Mr. Scooter and no flashing wheeled strangely bent toys were able to stand up to his skills and his scooter.

Jack hatte einen Plan. Er würde das Duell gewinnen und jedem zeigen, wie langsam und ungeschickt man mit drei Rädern fährt. Er prahlte vor den Anderen, er sei Mr. Scooter und dass ein blinkendes und seltsam gebogenes Spielzeug nicht die winzigste Chance gegen Ihn und seinen Scooter hatte.

Fascol reminded Nancy that she didn’t have anything to worry about. They were wearing their safety gear, their scooters were designed for safety and they were going to have fun, no matter if they won or not. It’s not about the winning, but about having fun and showing others just how special their scooters really are.

Fascol versicherte Nancy, dass es keinen Grund zur Sorge gab. Sie trugen ihre Schutzausrüstung, ihre Scooter waren absolut sicher und sie würden Spaß haben – ob sie gewinnen würden, oder nicht. Schließlich ginge es auch gar nicht ums Gewinnen, sondern ums Spaßhaben darum, den Anderen zu beweisen, wie besonders und einzigartig ihre Scooter sind.

The bell for afternoon recess sounded. They had twenty minutes to go to the gym or to go outside on the playground. All the kids heard about the scooter showdown and all the kids went out to the playground to watch the fun. Their was a lot of excitement and as the four competitors rolled their machines to the starting line on the basketball court, all the kids stepped back to let them pass, cheering their names.

Es klingelte zur großen Pause. Ihnen blieben 20 Minuten, um entweder in die Turnhalle oder draußen auf den Spielplatz zu gehen. Fast alle Kinder hatten von dem Duell bereits Wind bekommen und versammelten sich auf dem Spielplatz, um sich das Spektakel anzusehen. Es herrschte große Aufregung und als die vier Rivalen auf ihren Scootern zur Startlinie auf dem Basketballplatz einfuhren, machten alle Platz, jubelten und kreischten ihre Namen.

If looks could win a scooter competition, Nancy and Fascol had already won. But would their scooters perform well in front of the whole student body of Frankfurt International? Nancy kept repeating to herself, Fascol’s words. “It isn’t about winning, it’s about having fun and being safe.” Fascol’s smile gave him the handsome appearance of a winner. All the girls were smiling back at him as he made his way to the starting line up. Yes, and all the boys were smiling at Nancy, every bit a cute as her scooter.

Wenn es um das Aussehen gegangen wäre, hätten Fascol und Nancy den Wettkampf bereits gewonnen. Doch wie würden ihre Scooter vor der versammelten Schülerschaft der Berlin International School abschneiden? Nancy wiederholte in Gedanken Fascols Worte: „Es geht nicht ums Gewinnen. Es geht darum, Spaß zu haben und dabei sicher zu sein.” Auf Fascols Gesicht machte sich das Lächeln eines Gewinners breit. Und auf dem Weg zur Startlinie wurde sein Lächeln von allen Mädchen erwidert, an denen er vorbeifuhr. Und auch die Jungs hatten alle Augen auf Nancy gerichtet, die genau so niedlich war, wie ihr schicker Roller.

Safety cones were placed and the rules simply explained that speed wasn’t necessary to win the competition but more important were the maneuvers in and out of the cones in the quickest time. The boys were first to compete first and then the girls. Fascol lined up with Jack and at the signal, Jack was first out with stronger legs but Fascol quickly caught up on the first obstacle. In his haste, Jack went outside of a cone and Fascol turned and leaned into the turn, passing Jack. Every obstacle was a challenge to Jack because he was going to fast too show off his bully strength. He couldn’t understand how Fascol had so much better control. The finish line didn’t need a stop watch to confirm the winner. Fascol was light speed ahead Jack by three scooter length’s.

Warnkegel wurden aufgestellt und es wurde erklärt, dass nicht Geschwindigkeit entscheidend sei, sondern wie geschickt man um die Kegel fährt. Erst waren die Jungs an der Reihe und dann die Mädchen. Fascol stellte sich direkt neben Jack und als das Signal ertönte, hatte Jack mit seinen kräftigen Beinen gleich einen kleinen Vorsprung. Es dauerte aber nicht lange, da hatte Fascol ihn am ersten Hindernis bereits eingeholt. Als Jack um einen Kegel herum fuhr, lehnte sich Fascol in die Kurve und fuhr an ihm vorbei. Jedes Hindernis war eine Herausforderung für Jack, denn er fuhr zu schnell und seine Kraft war völlig nutzlos. Es war ihm unbegreiflich, wie Fascol solch ungeheure Kontrolle über seinen Scooter haben konnte. Man brauchte keine Stoppuhr, um den Gewinner festzulegen. Fascol war Jack mit drei Scooter-Längen meilenweit voraus.

In the girls competition, it was the same, except Lily was ahead for three obstacles and made the mistake of looking back and lost control and wobbled her scooter off course and into some bushes. Nancy easily continued on to win her first competition. Her course time even beat Jack’s time. What a double win.

Bei den Mädchen verlief es ähnlich. Lily hatte drei Hindernisse Vorsprung. Doch als sie den Fehler machte und sich nach Nancy umsah, verlor sie die Kontrolle und fuhr mit ihrem Scooter schnurstracks in einen Busch. Nancy rollte über die Ziellinie und gewann ihren ersten Wettkampf. Sie war sogar schneller als Jack gewesen und hatte also einen Doppelsieg in der Tasche.

Jack was embarrassed by his bragging and then his defeat but still he had to know why Fascol and Nancy had so much more control? “Yeah” echoed Lily. Fascol was happy to explain that their scooters protective design prevented them from sharp dangerous turns and their rear hand brake was activated when needed. Also the comfortable rubber grip handles prevented sweaty competition hands and then there was the durable quiet ride tires, perfect for home street riding and in the park riding. “And basketball court competition riding,” Jack laughed as he held out his hand to congratulate Fascol and Nancy.

Jack war nun nicht nur seine Angeberei peinlich, sondern auch seine Niederlage. Und es war ihm immer noch ein Rätsel, warum Fascol und Nancy solch unglaubliche Kontrolle über ihre Scooter hatten. Das fragte sich auch Lily. Fascol erklärte, dass das Schutzdesign der Roller verhindert, scharfe und gefährliche Kurven zu fahren und dass die Hinterradbremse einsetzt, wenn nötig. Und die bequemen Gummigriffe am Lenker gaben Wettkampf-Schweißhänden keine Chance. Hinzu kamen die strapazierfähigen, leisen Räder, die perfekt zum Fahren auf dem Asphalt und auch im Park geeignet sind. „Und für Basketballplatz-Wettkämpfe“, ergänzte Jack, als er Fascol und Nancy die Hand zur Gratulation ausstreckte.

The kids were cheering and laughing as they walked back into school, recess was over and what an exciting recess it was. Even the teachers were seen looking out the school windows. It was more fun than watching a TV episode of Die Sendung mit der Maus.. the end…

Die Kinder jubelten und lachten auf dem Weg zurück in die Schule. Die bisher aufregendste Pause war nun leider vorbei und sogar die Lehrer hatten das Spektakel aus den Fenstern heraus beobachtet. Es war definitiv spannender gewesen als ‚Die Sendung mit der Maus‘. Ende gut, alles gut…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.